Presse

„MZ“ 29.10.2019
Botschafter für die Bergbaustadt Marl
Der Marler Heimatpreis
Der Heimatpreis wurde vom Landesministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung ins Leben gerufen.
Mehr als 140 Städte in NRW haben den mit insgesamt 5000 Euro datierten Preis in diesem Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben.
Die Preisträger des Marler Heimatpreises:
1. Preis Junges Blasorchester Marl, 2500 Euro
2. Preis Heimatverein Polsum, 1500 Euro
3. Preis Heimatverein Marl, 1000 Euro

Diese Vereine wurden mit Urkunden für ihre Teilnahme geehrt:
Kleingartenverein Brinkfortsheide, Sinsener Runde, Städtepartnerschaftsverein Marl-Bitterfeld, „Länks de Biek“ – Verein für Orts- und Heimatpflege und Volksbad Marl
____________________________________________________________________________________

„MZ“ 22.10.2019
Vorstand im Amt bestätigt

IMG 0002

Marl. Die Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins Marl-Bitterfeld haben ihren Vorstand gewählt und die Vorstandsmitglieder dabei im Amt bestätigt. An der Spitze des Vereins stehen Vorsitzender Hans Schipper, zweiter Vorsitzender Hans Günter Sorger, Geschäftsführer Carsten Schipper, Kassierer Dietmar Amrhein, Schriftführerin Christel Schrieverhoff sowie Internetbeauftragte Barbara Osemann.
 Aktuell laufen schon die Planungen für das Jahr 2020: Dann steht die große 30-Jahrfeier des Städtepartnerschaftsvereins an.
______________________________________________________________________________________

 „MZ vom 26.06.2019“

EPaperImage

Besuch in Bitterfeld
Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins aus Marl waren jetzt beim Hafenfest in der Partnerschaft Bitterfeld zu Gast. Auf der Hinreise stand für die Reisegruppe noch der Besuch eines Kupfberbergwerks in Sangeshausen auf dem Programm. Einige Teilnehmer nutzten dort die Gelegenheit zur Grubenfahrt. Am zweiten Reisetag besichtigten die Marler das Bauhaus in Dessau. Zum Abschluss ihrer Reise besichtigten die Teilnehmer den Park in Wörlitz, Das Foto zeigt die Gruppe beim Hafenfest in Bitterfeld.
(Foto: privat)
_______________________________________________________________________________________

 

„MZ“ vom 28.03.2019

23eb6fc2 5b85 4c2f a5fd 2c93c550c63e

Treffen in Hamburg: Die Vorstände des Städtepartnerschaftsvereins Marl-Bitterfeld trafen sich jetzt in Hamburg zu einer Sitzung. Dabei wurden die gemeinsamen Aktivitäten für
die Jahre 2019 und 2020 besprochen. 2020 besteht die Partnerschaft bereits 30 Jahre.
Das Bild zeigt die Vorstände aus beiden Städten.

_______________________________________________________________________________________